PDF zum Download
Woher die Last auf unsere Netze kommt

Kommunikation und Netze 2/2015

In der Dezember-Ausgabe der Fachzeitschrift iX ist die neueste Ausgabe von „Kommunikation und Netze“ als gedruckte Beilage erschienen. Im Editorial schreibt Thomas Jannot, Herausgeber des MittelstandsWiki, „Bahn frei, die Dinge kommen!“:

Anzeige

Es ist ja nur ein bisschen – so furchtbar viele Daten hat ein Fitness-Armand dann doch nicht zu senden. Aber es werden immer mehr Smart Devices. Dazu kommen zahllose Sensoren, die aus der Industrie 4.0 funken, sowie Milliarden von Postings, Selfies, Videochats und die ganze Welt der Unified Communications. Wir kommunizieren in Ultra-HD-Auflösungen, wechseln zu All-IP und denken uns nichts dabei, Dateien zu teilen, die vor zehn Jahren noch eine ganze Festplatte gefüllt hätten. Höchste Zeit also, den Bleistift zu spitzen und nachzurechnen, woher die stetig steigende Last kommt, die durch unsere Netze drückt und schon heute so manche Fest- oder Funkinstallation an ihre Grenzen bringt. Außerdem geht es um die folgenden Themen für Unternehmen:

  • Traffic-Treiber: Woher die Last auf unsere Netze kommt
  • All-IP: Was Unternehmen aus ihrem ISDN-Anschluss machen
  • Multi Service Transport: Wie MPLS-TP in missionskritischen Netzen funktioniert
  • Next Generation Access: Was Vectoring und Glasfaser verbindet
  • Machine Type Communication: Wann Apps und Sensoren mit LTE MTC arbeiten
  • Alarmsysteme: Wie die Industrie 4.0 mit Störfällen umgeht
  • Funknetze: Welche Turbo-Optionen in WLAN-11ac stecken

Die Beilage umfasst 28 Seiten und steht u.a. als PDF zum Download und kostenloses E-Book im Zeitschriftenkiosk des MittelstandsWiki zum Download bereit. Einzige Voraussetzung für einen Download ist ein kostenfreies Newsletter-Abo. (Quelle: CyberPress/TJ)