Ledaxo
Industriestrahler sichern Außenanlagen mit mehr als 100.000 Lumen

© Ledaxo GmbH & Co. KG

Als ein Spezialist für leistungsstarke Industrieleuchten präsentiert Ledaxo auf der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik light + building erstmals seine neueste Generation von Hochleistungsstrahlern für besonders hohe Lichtanforderungen.

Anzeige

Die neuen Industriestrahler sind in vier Leistungsstufen von 450 bis 900 Watt erhältlich und haben einen Lichtstrom von 50.000 bis zu mehr als 100.000 Lumen. Die High-Power-Fluter eignen sich vor allem für die Beleuchtung von weitläufigen Außenanlagen bis hin zu Containerterminals oder Sportstadien.

Wie bei den übrigen Ledaxo-Industriestrahlern kommen auch bei den Neuentwicklungen, die das Familienunternehmen im März in Frankfurt zeigt, Hochleistungs-LED-Chips und langlebige Xitanium-Netzteile von Philips zum Einsatz.

Breites Leistungsspektrum
Steigende LED-Effizienz mit noch höherem Lichtstrom je Watt verbessert die Wirtschaftlichkeit. In der Sparte leistungsstarker Industrieleuchten kommt es besonders auf die konsequente Umsetzung einer optimalen Wärmeableitung an, um Langlebigkeit zu garantieren. Das Leistungsspektrum von Ledaxo reicht von Hallenstrahlern mit Systemleistungen von 135 Lumen pro Watt über leistungsstarke Wandaußenleuchten mit 200 Watt und effiziente Lichtband-Komplettsysteme bis hin zu High-Power-Außenstrahlern wie den neuen Flutern.

Lichtsteuerung für Bestandsobjekte ohne nachträgliche Kabelverlegung
Neben den neuen Hochleistungsstrahlern stellt Ledaxo auf der light + building auch mehrere Industrieleuchten für eine drahtlose Lichtsteuerung vor.

„Die Steuerung des Lichts nimmt neben einer hohen Leistung eine besonders wichtige Rolle ein, um erweiterte Einsparungspotentiale und somit noch schnellere Amortisationszeiten zu erzielen“, erklärt Ledaxo-Geschäftsführer Matthias Röder.

In Bestandsobjekten ist die Umsetzung einer Lichtsteuerung allerdings aufgrund fehlender Steuerleitungen oftmals nicht ohne weiteres möglich. Die Industrieleuchten zur drahtlosen Lichtsteuerung von Ledaxo basieren auf der WiFi/ZigBee-Technologie. Dadurch lassen sich Bewegungs- oder Präsenzmelder und Tageslichtsensoren ohne nachträgliche Verlegung von Steuerleitungen nutzen.

Fünf Jahre Garantie ohne Betriebszeitbegrenzung
Neben technischer Innovation setzt Ledaxo auf Kriterien wie Langlebigkeit, Preisattraktivität und Verlässlichkeit. Mit einer Garantie von fünf Jahren ohne Begrenzung auf eine maximale Betriebsstundenzahl bietet das Familienunternehmen eine Gewähr für Verlässlichkeit im Dauerbetrieb.

„Es ist unser Ziel, besonders effiziente und leistungsstarke Produkte anzubieten, die langlebig und zuverlässig arbeiten – und das zu einem guten Preis“, sagt Röder.

Vom 13.03. bis 18.03.2016 stellt Ledaxo seine innovativen Produkte auf der light + building in Frankfurt in Halle 4.1, Stand E 50 aus.

Weitere Informationen: http://www.ledaxo.de/info-led-technik

Die Ledaxo GmbH & Co. KG hat sich auf die Entwicklung und den deutschlandweiten Vertrieb von Beleuchtungssystemen spezialisiert und beliefert zudem Wiederverkäufer in der Schweiz und in Österreich. Das Erfolgsrezept des dynamisch wachsenden Spezialisten ist die Symbiose aus Innovationsstärke und Flexibilität, gepaart mit der soliden Basis eines seit mehr als 30 Jahren bestehenden konzernunabhängigen Familienunternehmens. Ledaxo unterstützt seine Kunden und Vertriebspartner bei technischen Fragen, übernimmt auf Wunsch die Ausarbeitung der Lichtplanung und stellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Lichtdaten zur Verfügung. → www.ledaxo.de

Pressekontakt: Ledaxo GmbH & Co. KG, Matthias Röder, Burgweintinger Straße 30, 93055 Regensburg, +49 941 78371-10, matthias.roeder@ledaxo.de