Digittrade
Externe Festplatte schützt Patientendaten gesetzeskonform

© Digittrade GmbH

Alle Patienten vertrauen ihrem Arzt viele persönliche Informationen für die richtige Prognose sowie für die Wahl der optimalen Heilungsmethode an. Die Stiftung Warentest stellte fest, dass in der Hälfte der 30 getesteten Arztpraxen gravierende Mängel in der Geheimhaltung von Patientengeheimnissen aufzufinden sind. Als Lösung bietet die Digittrade GmbH Medizinern eine Art Versicherung gegenüber dem Bundesdatenschutzgesetz an – die zertifizierte externe Festplatte HS256S.

Anzeige

Durch die Verwendung der HS256S erfüllen die Ärzte ihre Verpflichtungen gegenüber dem Bundesdatenschutzgesetz. Sie ist die europaweit einzige zertifizierte Festplatte, die zur Speicherung personenbezogener Daten geeignet ist. Zudem ist sie auch ein zuverlässiger Backupspeicher für digitale Patientenakten.

Sämtliche Verschlüsselungsprozesse verlaufen im Hintergrund und ermöglichen eine leichte Handhabung für den Anwender. Die Zugriffskontrolle erfolgt mittels Smartcard und PIN. Der zur Datenentschlüsselung notwendige Schlüssel ist auf der Smartcard unabhängig von der Festplatte gespeichert.

Somit ermöglicht die HS256S einen sicheren postalischen Datenversand zwischen beispielweise zwei Arztpraxen. Auf diese Weise schließt die HS256S die von der Stiftung Warentest aufgedeckte Sicherheitslücke, dass durch unzureichend verschlüsselte E-Mail Kanäle intime Patientendetails für Unbefugte zugänglich werden.

„E-Mails sind so sicher wie Postkarten“, sagte André Gimbut, Entwicklungsleiter bei Digittrade,

kürzlich im Rahmen eines Live-Hackings und demonstrierte seinen Teilnehmern wie leicht Unbefugte an die E-Mail-Inhalte gelangen können. Auf der CeBIT 2016 findet man das Unternehmen in Halle 6 Stand H06. Dort startet der Verkauf der erwarteten High Security Festplatte HS256 S3, die noch sicherer, robuster und schneller ist als die zertifizierte Vorgängerin HS256S.

Weitere Informationen: http://www.digittrade.de/shop/index.php/cat/c66_HS256S-High-Security.html

Die Digittrade GmbH entwickelt und produziert seit 2005 externe Datenträger mit Hardwareverschlüsselung, die Geschäfts- und Privatdaten sicher vor unbefugten Zugriffen schützen.
Digittrade bietet staatlich zertifizierte Lösungen für die Speicherung personenbezogener Daten auf mobilen Speichermedien an. Dazu zählt u. a. die externe High-Security-Festplatte HS256S, welche sowohl mit dem ULD-Datenschutz-Gütesiegel als auch mit dem European Privacy Seal (EuroPriSe) ausgezeichnet wurde. → www.digittrade.de

Pressekontakt: Riske & Jorns PR, Nadine Riske, Leipziger Straße 232, 38124 Braunschweig, +49 531 390 76 75 0, nadine.riske@riske-jorns.de, → www.riske-jorns.de