Alteryx
Software erleichtert Datenanalysten die Nutzung von Cloud-Daten

© Alteryx, Inc.

Alteryx, Inc., ein Unternehmen im Bereich Self-Service Data Analytics, hat die Freigabe der neuen Version Alteryx Analytics 10.5 bekannt gegeben, die es Analysten in den Fachabteilungen erlaubt, Daten aus verschiedenen Datensets aufzubereiten und zu verbinden und Self-Service Analytics organisationsweit zu skalieren.

Anzeige

Alteryx Analytics 10.5 bietet Analysten einen tieferen Einblick in die Geschäftsprozesse in Stunden statt Wochen, Support für die Einpflege von Daten aus Amazon Aurora, Google Sheets, Adobe Analytics und Salesforce.com sowie das Verbinden von Daten in der Datenbank für Apache Hive und Microsoft Azure SQL Data Warehouse. Ferner bietet die neue Version erweiterte Skalierbarkeit mit dem Alteryx Server und zusätzliche internationale Funktionen.

„Da Organisationen zunehmend begreifen, dass Self-Service Data Analytics Mitarbeitern schnell zu wichtigen Erkenntnissen über die Entscheidungsprozesse in ihrem Geschäftsbereich verhilft, wird dieses Marktsegment auch weiterhin wachsen“, so Bob Laurent, Vice President of Product Marketing bei Alteryx. „Alteryx gibt mit der neuen Version Geschäftskunden weitere Analyse-Tools an die Hand, um Daten effizienter vorzubereiten, zu verknüpfen und zu analysieren und damit ihre Konkurrenzfähigkeit zu wahren und ihre Geschäftsziele zu erreichen.“

Analytics 10.5 steigert die Produktivität durch:
Zugriff auf Cloud-Daten und andere Big-Data-Quellen – Datenanalysten erhalten neue Erkenntnisse durch die Einpflege von Daten aus Amazon Aurora, Google Sheets, Adobe Analytics und Salesforce.com. Analysten haben auch die Möglichkeit, enorme Datenmengen ohne HQL- oder SQL-Kodierung direkt in Apache Hive und Microsoft Azure SQL Data Warehouse aufzubereiten und zu verknüpfen.

Einfache Bereitstellung und Skalierbarkeit der Analytik – Datenanalysten sind in der Lage, ihren Workflow als anpassbare Anwendung sicher auf dem Alteryx Server bereitzustellen und die Self-Service Data Analytics damit einem größeren Teil der Organisation zugänglich zu machen, ohne die Data Governance zu gefährden.

Zunahme der Anzahl an Geschäftsanalysten – Da Analysten in allen geografischen Regionen in der Lage sind, schneller Erkenntnisse zu gewinnen, steigt auch die Möglichkeit, Workflow-Mustertools und vorgefertigte Analysen zur Generierung komplexer Analysen in Englisch, Französisch und Deutsch zu nutzen und anderen Analysten dabei zu helfen, ihre analytischen Fertigkeiten auszubauen.

Mit zusätzlichen neuen internationalen raumbezogenen Drittdaten und Georeferenzierungsfähigkeiten für Kanada, das Vereinigte Königreich/Irland, Kontinentaleuropa, Australien/Neuseeland und Brasilien sind diese Analysten nun fähig, komplizierte Raumanalysen im globalen Maßstab durchzuführen.

Weitere Informationen: Voll funktionsfähige Versuchsversion von Alteryx Analytics

Alteryx ist ein Anbieter von Self-Service Data Analytics. Alteryx Analytics bietet Datenanalysten die einmalige Möglichkeit, alle ihre Daten in einem einfachen, reproduzierbaren Arbeitsprozess vorzubereiten, zu verknüpfen und zu analysieren, um damit in wenigen Stunden tiefgehende Analysen zur Verfügung zu stellen. → www.alteryx.com/de

Pressekontakt: Finn Partners Deutschland, Oliver Fischer & Ingrid Daschner, +49 89 894085-12/-11, oliver.fischer@finnpartners.com / ingrid.daschner@finnpartners.com