Deutsche Telekom
Rechtskonforme Cloud-Lösung garantiert hohe Verfügbarkeit

© Deutsche Telekom AG

Rauchmelder, Heizungen und Rollläden per Smartphone bedienen – dank intelligenter Home-Automation-Technologie längst Realität statt Vision. Antennen-Spezialist Schwaiger will mit solchen Produkten Kunden mehr Komfort bieten. Die sichere technische Grundlage: eine neue Cloud-Lösung der Telekom.

Anzeige

„Den großen Datenmengen, die bei der Steuerung von Haushaltsgeräten anfallen, war unsere IT einfach nicht gewachsen“, sagt Mike Tänzler, Geschäftsführer von Schwaiger. „Außerdem legen Kunden gerade bei Home-Automation-Anwendungen extrem hohen Wert auf Sicherheit und Zuverlässigkeit.“

Die Konsequenz: Schwaiger wollte Rechenleistung und Speicherkapazitäten aus einem externen Rechenzentrum beziehen, das diese Anforderungen erfüllt. Das Unternehmen entschied sich für die Open Telekom Cloud der Deutschen Telekom, die außerdem mit Flexibilität und der dynamischen Bereitstellung von Cloud-Diensten zu angemessenen Preisen punktet.

Public, aber sicher
Über diese Public Cloud beziehen Unternehmen sogenannte Infrastructure as a Service(IaaS). Dies bedeutet, dass verschiedene virtuelle IT-Ressourcen wie Rechenleistung, Speicherplatz, Netzwerk- sowie Management-Dienste flexibel gebucht und bedarfsgerecht betrieben werden.

Aktuell nutzt Schwaiger die Rechenpower von insgesamt fünf Servern in der Open Telekom Cloud, um die Daten ihrer Home-Automation-Lösungen schnell und zuverlässig zu verarbeiten.

„Für uns waren besonders die Zuverlässigkeit, die hohe Leistung und der ausgezeichnete Datenschutz der Open Telekom Cloud ausschlaggebend, um zur Telekom zu wechseln“, so Tänzler. „Der Schutz der Daten nach deutschem Recht ist auch ein gutes Verkaufsargument, wenn wir Kunden unser Home-Automation-Angebot präsentieren.“

Denn die Telekom betreibt die Open Telekom Cloud ausschließlich in zertifizierten, hochsicheren Twin-Core-Rechenzentren in Biere und Magdeburg. Unabhängige Zertifizierungen und Bewertungen wie die der TÜV Trusted Cloud Services, der Cloud Security Alliance (CSA) und der Experton Group bestätigen das hohe Sicherheitsniveau der Open Telekom Cloud. Gemeinsam mit der sicheren Schwaiger-App zur Bedienung der Home-Automation-Geräte und der Verwendung von digitalen, verschlüsselten Sendeprotokollen trägt die Open Telekom Cloud so zu einem umfassenden Sicherheitskonzept bei.

Zuverlässig flexibel
Schwaiger bietet die Home-Automation-Produkte zur intelligenten Gerätevernetzung erst seit neun Monaten an und rechnet mit stark steigenden Verkäufen. Die Möglichkeit, jederzeit flexibel zusätzliche Server buchen zu können, ist für den Mittelständler daher genauso entscheidend wie ein bedarfsabhängiges Bezahlmodell und keine Vertragsbindung. Selbst ein Anbieter-Wechsel ist einfach, da die Open Telekom Cloud auf Open Stack, einem frei verfügbaren Betriebssystem für Cloud-Architekturen, basiert.

Ganz zu schweigen von der Zuverlässigkeit: „Wenn bei uns etwa ein E-Mail-Server ausfällt, ist dies schon schlimm genug“, sagt IT-Leiter Bernd Wrana. „Funktionieren jedoch die Plattformen, über die beispielsweise einer unserer Kunden seine Heizung steuert nicht mehr, könnte es ganz schön ungemütlich werden.“ Die Open Telekom Cloud garantiert eine Verfügbarkeit von mindestens 99,95 Prozent und ist durch die gespiegelten Rechenzentren gut abgesichert. „Eine so hohe Zuverlässigkeit könnten wir bei eigenen Servern nicht bieten“, so Wrana.

Zukunftsfähig vernetzt
Eine schnelle Internet-Verbindung ist für moderne Unternehmen ein Muss. Dank Glasfaserleitung greift das Unternehmen künftig nicht nur besonders rasch und zuverlässig auf die virtuellen Server der Open Telekom Cloud zu, auch andere Internet-Anwendungen funktionieren blitzschnell. Die Lösung CompanyConnect der Telekom ermöglicht garantierte Bandbreiten von bis zu 622 Mbit/s und eine Verfügbarkeit von 98,5 Prozent. Zusammen mit der Open Telekom Cloud eine kundenfreundliche Komplettlösung für Schwaiger – und eine gute Basis für weiteres Wachstum.

Als Vollsortimenter setzt Schwaiger auf ALLES AUS EINER HAND und stellt eine enorme Produktpalette auf. Bestehend aus mehr als 1800 Artikeln aus der Satellitenempfangs- und Antennentechnik umfasst das Sortiment neben Offset Antennen, LNBs und SAT-Verteilungen unter anderem auch Set Top Boxen mit entsprechenden Anschlusskabeln, Wand- und Deckenhalterungen, Montagematerial und vieles mehr. → http://www.schwaiger.de/

Pressekontakt: Palmer Hargreaves GmbH, Diane Schulte, +49 221 93322 315, presse@palmerhargreaves.com