Ledaxo
Tragschienensystem für LED-Hallenleuchten verkürzt Montagezeit

© Ledaxo GmbH & Co. KG

Die Ledaxo GmbH & Co. KG aus Regensburg stellt ein neues Tragschienen-Schnellmontagesystem für LED-Leuchten vor. Es kombiniert die Montagefreundlichkeit eines Lichtbandsystems mit der Kosteneffizienz moderner LED-Hallenleuchten. Das System ist ab sofort erhältlich und ermöglicht im Rahmen von Neuinstallationen flexible Beleuchtungskonzepte. Das Anwendungsspektrum reicht von Verkaufs- und Ausstellungsflächen bis hin zu großen Industrie- und Logistikhallen.

Anzeige

Das Ledaxo-Schnellmontagesystem besteht aus einer mit Durchgangsverdrahtung versehenen Tragschiene, ähnlich dem Tragelement eines konventionellen Lichtbandsystems, wie es sich dank seiner Montagefreundlichkeit bereits vielfach bewährt hat. Oft werden diese Systeme jedoch noch mit T5 oder T8 Leuchtstoffröhren ausgestattet. Dabei spricht eine ganzheitliche Betrachtung von Anschaffungskosten und Energieverbrauch klar für ein zeitgemäßes LED-Konzept. Mit der jetzt von Ledaxo vorgestellten Lösung ist die Realisierung, besonders im Falle höherer Hallen, kostengünstiger zu realisieren als mit einem LED-Lichtbandsystem herkömmlicher Bauart.

Flexible Installation
In kürzester Zeit lassen sich mit dem neuen System äußerst wirtschaftliche LED-Installationen durchführen. „Bei Installationen in großen Hallen reduzieren wir den Montageaufwand um über 50 Prozent“, freut sich Matthias Röder, Geschäftsführer der Ledaxo GmbH & Co. KG. Optional ist das System auch in DALI-Ausführung sowie zur Verwendung in Kombination mit einer Notstromversorgung erhältlich.

Die Tragschiene entspricht der Schutzart IP55 und ist im Abstand von einem Meter mit Steckaufnahmen bzw. Abgangsstellen ausgestattet. Dadurch lassen sich die Hallenleuchten nahezu beliebig auf der Schiene positionieren. Die Stromversorgung erfolgt über einen bei Ledaxo-Industrieleuchten bereits montierten Spezialstecker.

Breites Anwendungsspektrum
In Kombination mit den verschiedenen Ledaxo-Leuchten lässt sich für die unterschiedlichsten Beleuchtungsanforderungen stets die optimale Lösung finden. Mit der Leuchten-Baureihe HL-03, die Ledaxo im Leistungsspektrum von 6.360 Lumen/53W bis 63.600 Lumen/530W je Leuchte anbietet sowie der Baureihe HT-04 mit 11.500 Lumen/100W bis 45.468 Lumen/400W, eignet sich das System sowohl für Verkaufs- und Ausstellungsflächen mit weniger als zehn Metern Höhe als auch für Industriehallen mit über 30 Metern Lichtpunkthöhe.

Für die Ausstattung von Verwaltungsgebäuden bietet das Unternehmen außerdem zwei neue LED-Büro-Pendelleuchten, die eine kombinierte Direkt/Indirekt-Abstrahlung im Verhältnis 70:30 liefern. Op-tisch darauf abgestimmt gibt es LED-Büro-Stehleuchten. Die neuen Leuchten-Modelle zeichnen sich neben dem Design durch ein besonders attraktives Preis-Leistungsverhältnis aus.

Weitere Informationen: http://www.ledaxo.de/led-tragschienensystem-03

Die Ledaxo GmbH & Co. KG aus Regensburg hat sich auf die Entwicklung und den deutschlandweiten Vertrieb von Beleuchtungssystemen spezialisiert und beliefert zudem Wiederverkäufer in der Schweiz und in Österreich. Die Firma unterstützt seine Kunden und Vertriebspartner bei technischen Fragen, übernimmt auf Wunsch die Ausarbeitung der Lichtplanung und stellt Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Lichtdaten zur Verfügung. → www.ledaxo.de

Pressekontakt: Ledaxo GmbH & Co. KG, Matthias Röder, Burgweintinger Straße 30, 93055 Regensburg, +49 941 78371-10, matthias.roeder@ledaxo.de