Kaco
Wechselrichter verhindern Überspannungen in Solarstromanlagen

© Kaco New Energy GmbH

Um Photovoltaikanlagen vor Schäden durch Überspannung zu schützen, bietet die Kaco New Energy GmbH drei Wechselrichter mit der entsprechenden Sicherheitsfunktion an. Die Geräte sind standardmäßig mit einem SPD-Sockel (Surge Protection Device) ausgestattet. Dieser kann bei Bedarf mit dem Ableiter für den Überspannungsschutz bestückt werden. Den passenden Kombiableiter Typ 1+2 erhalten Installateure ebenfalls bei dem Neckarsulmer Hersteller. Der Ableiter lässt sich bei der Installation des Wechselrichters bequem und sicher als Plug-and-Play-Lösung in den SPD-Sockel einsetzen.

Anzeige

Bei den Wechselrichtern handelt es sich zum einen um die bestehenden Powador 12.0 TL3 und blueplanet 20.0 TL3; beide Geräte sind ab März als SPD-Versionen erhältlich. Zum anderen wird der neue blueplanet 15.0 TL3 ab Markteinführung im Juli 2017 mit dem vorbereiteten Sockel ausgeliefert. Wer sich nach der Erstinstallation gegen Überspannung schützen will, kann die Kombiableiter jederzeit später bestellen und nachrüsten. Käufern entsteht kein Nachteil, wenn der Überspannungsschutz nicht zum Einsatz kommt: Der Sockel ist ohne Aufpreis enthalten.

Der Wechselrichterhersteller aus Neckarsulm erweitert damit sein Angebot an Produkten, die als Schutz gegen Überspannung in Frage kommen: Wechselrichter höherer Leistungsklassen bis 60 kW sind schon länger in SPD-Versionen erhältlich.

Die steigende Nachfrage nach Blitz- und Überspannungsschutz lässt sich auf die Versicherer zurückführen, die für Solarstromanlagen auf Hausdächern zunehmend Schutzmaßnahmen fordern. Überdies haben mehrere europäische Länder – darunter die Niederlande, Österreich und die Schweiz – nationale Vorschriften zum Überspannungsschutz erlassen.

Weitere Informationen: http://kaco-newenergy.com/de/

Kaco new energy ist ein Hersteller von Wechselrichtern zur Netzeinspeisung von Solarstrom. Die Produktpalette umfasst ein lückenloses Leistungsspektrum für Anlagen vom Einfamilienhaus bis hin zu Megawattsolarparks. Seit 1999 hat das Neckarsulmer Unternehmen Wechselrichter mit einer kumulierten Leistung von 8 GW ausgeliefert. Über netz- und batteriegekoppelte Solarwechselrichter hinaus reicht die technologische Bandbreite von Wechselrichtern für Blockheizkraftwerke und Konzentratormodule bis zu Energiespeichersystemen für Solaranlagen. → www.kaco-newenergy.com

Pressekontakt: Kaco New Energy GmbH, Kornelia Lauser, Carl-Zeiss-Str. 1, 74172 Neckarsulm, +49 7132 3818-0, pr@kaco-newenergy.de