Techit
Energieeffizientes Kühlverfahren für 19-Zoll-Racks läuft lüfterlos

© Techit GmbH

Die Techit GmbH stellt mit ihrer neu entwickelten Technologie Direct Case Thermal Coupling ein neuartiges Kühlverfahren vor, das insbesondere 19-Zoll-Technologien revolutioniert, wie sie vor allem in Industrie-, RZ-, Medizin- und Servertechnik eingesetzt werden.

Anzeige

Nach jahrelanger Forschung und Entwicklung ist es den Techit-Spezialisten gelungen, ein Kühlverfahren marktfähig zu machen, mit dem man unter anderem komplette 19-Zoll-Racks lüfterlos betreiben kann. Die Technologie passt für IT-Technik ebenso wie für andere elektronische Geräte.

Die standardisierte, universell einsetzbare Direct-Case-Thermal-Coupling-Technologie eröffnet Möglichkeiten, die Energiebilanzen von 19-Zoll-Infrastrukturen entscheidend zu verbessern: Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen arbeiten die Einzelkomponenten komplett lüfter- und flüssigkeitslos und sind somit auch staubunempfindlich und emissionsarm. Die entscheidende Technologiekomponente liegt in der Bauart der 19-Zoll-Gehäuse sowie der Racks selbst.

Die in den Racks entstehende Wärmeenergie kann entweder direkt dem Gebäudeheizkreislauf zur Verfügung gestellt oder über Freikühlung an die Umgebung abgegeben werden. Die Einfachheit ermöglicht dabei ein interessantes Preis-Leistungsverhältnis bei einfachster Handhabung.

Auf der Grundlage dieser Technologie stellt techit gleichzeitig Spherenium Smart-WARE vor, eine komplette 19-Zoll-IT-Infrastruktur. In einem 44-HE-Rack sind dabei hyperkonvergente Server untergebracht, die jeweils auch als Storage-System fungieren können. Mit bis zu 1000 Xeon-Kernen bietet dieses 19-Zoll-Rack genügend Leistung für ein mittelständisches Unternehmen. Neben einem völlig lautlosen Betrieb ist bei einer Leistungsaufnahme von maximal 4 kW die Energiebilanz sehr gut.

Auch softwaretechnisch ist Smart-WARE zukunftsweisend: Auf der Basis von Microsoft Windows 2016 Server sowie eigens für Smart-WARE entwickelten Erweiterungen stellt das System eine komplette hyperkonvergente Infrastruktur mit Failover, Disaster Recovery, HA Clustering, Virtual Storage, Virtual Cloud und vielem mehr als Basis zur Verfügung.

Die Direct-Case-Thermal-Coupling-Technologie wird in Zukunft Partnern in Lizenz zur Verfügung stehen. Für die Vermarktung von Smart-WARE steht ein komplettes Reseller-Konzept mit Installationsservice und Beratung bis hin zu 24/7-Endkundensupport zur Verfügung. Dies eröffnet den Partnern sowie Resellern völlig neue Absatz- und Gewinnchancen. Das ausgesprochene Ziel ist, damit ein flächendeckendes Partner- und Händlernetzwerk aufzubauen.

Weitere Informationen: http://www.techit.de/DE/caseCoupling.html

Die Techit GmbH mit Sitz in Nagold im Schwarzwald ist seit 1990 als Technologieschmiede, Hersteller und Systemhaus bekannt. Am Hauptstandort Nagold betreibt das Unternehmen ein hochverfügbares, atom- und erdbebensicheres Rechenzentrum, den Techit Campus mit eigenem Entwicklungszentrum und Prototyping, sowie ein eigenes Schulungszentrum. Mit dem Brand Spherenium bietet Techit dynamische, agile und energieeffiziente Lösungen als Grundlage für die Herausforderungen der digitalen Zukunft an. → http://www.techit.de/

Pressekontakt: Techit GmbH, Christian Benda, Gäuallee 4+6, 72202 Nagold, +49 7452 60051 326, presse@techit.de