EWM
Kompakte WIG-Schweißgeräte sind einfacher zu handhaben

© EWM AG

Mit den Modellen Tetrix 230 und Tetrix 300 Comfort 2.0 puls, jeweils in der DC- und AC/DC-Ausführung verfügbar, stellt die Mündersbacher EWM AG zwei Neuentwicklungen in der Reihe der tragbaren WIG-Schweißgeräte vor. Die kompakte Geräteserie erscheint im neuen, robusten EWM-Systemgehäuse, das die werkzeuglose Anbindung an ein Kühlmodul und einen Transportwagen ermöglicht und so für optimale Modularität sorgt.

Anzeige

Bei der Neuentwicklung wurden zudem gleich mehrere Konzepte für eine verbesserte Anwenderfreundlichkeit erfolgreich umgesetzt. Im Mittelpunkt steht dabei die neue Steuerung Comfort 2.0. Diese ist mit einer zusätzlichen Anzeige und einer verbesserten Funktionsdarstellung über die beleuchteten Symbole ausgestattet. Damit kann der Schweißer alle wichtigen Informationen mit einem Blick erfassen und hat so die volle Kontrolle über den Schweißprozess. Zudem vereinfacht das intuitive Einhandbedienkonzept über das große, zentrale Click Wheel und die intelligente Menüsteuerung mit optischer Benutzerführung und logischem Up/Down-Menü die Bedienung.

Bei den AC-Versionen ist beim Schweißen im Einrichtbetrieb außerdem der volle Zugriff auf die AC-Parameter möglich; damit wird es einfacher, die optimale Einstellung für wechselnde Schweißaufgaben zu ermitteln. Die serienmäßig integrierten Funktionen garantieren zusätzlich optimale Schweißergebnisse bei einfacher Handhabung. Die neu gestaltete, anwenderfreundliche Mittelwert-Pulsfunktion erlaubt es dem Nutzer zum Beispiel, WPS-Vorgaben auch im Pulsbetrieb bequem umzusetzen.

In den Tetrix-300-Ausführungen ist die digitale Schnittstelle, die die Anbindungsmöglichkeit zu Ewm Xnet bietet, ein weiteres Highlight. Die Qualitätsmanagementsoftware ermöglicht die einfache Aufzeichnung von Qualitätsdaten. Das heißt: volle Qualitätskontrolle, auch im Einsatz beim Kunden vor Ort.

Mit dem hohen Wirkungsgrad und der Standby-Stromsparfunktion sorgt die bewährte EWM-Inverter-Technologie für Effizienz und schont die Ressourcen. Einen weiteren Vorteil bieten die hohen Netzspannungstoleranzen des Gerätes, die den problemlosen Betrieb an Generatoren erlauben und das Schweißen mit Netzanschlussleitungen mit bis zu 100 m Länge ermöglicht.

Wie auch bei allen anderen Schweißgeräten von EWM kommen hier nur langlebige und hochwertigste Komponenten zum Einsatz. Dafür steht die EWM-Garantie: drei Jahre auf Schweißgeräte und fünf Jahre auf Transformatoren und Gleichrichter, ohne eine Einschränkung der Betriebsstunden.

Weitere Informationen: https://www.ewm-group.com/de/ewmprodukte/geraete/wigdc/tetrixdc.html?page=shop.product_details&flypage=ewm_flypage.tpl&product_id=1659&category_id=29

Die EWM AG ist ein deutscher Hersteller und internationaler Anbieter von Lichtbogenschweißtechnik. Dank zahlreicher hochinnovativer Entwicklungen und einem Komplettangebot an Produkten und Dienstleistungen gilt das Unternehmen als einer der wesentlichen Technologietreiber. Die Kunden profitieren von energiereduzierten Schweißprozessen und damit einem deutlich niedrigeren Rohstoffeinsatz, verringerten Emissionen sowie insgesamt kürzeren Fertigungszeiten. → www.ewm-group.com

Pressekontakt: Mannigel Public Relations, Christian Mannigel, Quellgrund 4b, 21256 Handeloh, +49 4187 261609, c.mannigel@mannigel-pr.de