Avision Europe
Dokumentenscanner sucht Systemhäuser für den Healthcare-Bereich

© Avision Europe GmbH

Auch in diesem Jahr ist die Avision Europe GmbH wieder auf der CeBIT als Aussteller vertreten. Allerdings findet man den Krefelder Scanner-Spezialisten diesmal nicht, wie viele Jahre zuvor,  in der Halle 2. Avision wechselt 2017 in den Planet Reseller in Halle 15 (Stand D20).

Anzeige

Gemeinsam mit dem neuen Distributor die Api Computerhandels GmbH präsentiert Avision IT-Lösungen für das Gesundheitswesen, zum Beispiel in Krankenhäusern, Klinikverwaltungen, Ärztekammern, Krankenkassen, medizinischen Instituten oder Forschungsunternehmen.

„Aufgrund des immer größer werdenden Verwaltungsaufwandes in Bezug auf Patientendokumentationen und Finanzangelegenheiten erfordern Einrichtungen im medizinischen Bereich immer komplexere IT-Systeme“, erläutert Thomas Wulle, langjähriger General Manager bei Avision und ergänzt: „Mit den passenden Software- und Hardware-Komponenten sorgen entsprechende IT-Lösungen im Healthcare-Bereich für einen schnellen und reibungslosen Ablauf der administrativen Aufgaben. Dabei sind leistungsstarke Scanner natürlich ein unverzichtbares Glied in der Lösungskette“.

Das weiß auch Alfred Kuczera, Business Development Manager für Medizintechnik bei Api: „Die Avision-Scanner – insbesondere die Netzwerkscanner AN230W und AN240W – sind prädestiniert für den Einsatz in Krankenhäusern und Arztpraxen. Als wesentliche Bestandteile der Dokumentenarchivierungskette ermöglichen sie einen schnellen Weg in das Krankenhausinformationssystem KIS oder das Praxisarchivierungssystem des Arztes“, erklärt Alfred Kuczera. Gerade im Gesundheitswesen stünden viele Unternehmen noch ganz am Anfang der Digitalisierungsphase, so der Api-Manager.

Auf der CeBIT wollen Avision und Api insbesondere Systemhäuser gewinnen, die die Scanner im Rahmen von Healthcare-Lösungen bei den Einrichtungen des Gesundheitswesens installieren und auch den kompletten Service leisten können. Die Systemhauspartner werden dabei mit dem Avision-Partnerprogramm unterstützt und können auf zahlreiche positive Statements aus Referenzkrankenhäusern zurückgreifen, in denen die Avision-Scanner bereits eingesetzt werden.

„Qualität, Sicherheit und Zugänglichkeit sind besonders im Gesundheitswesen wesentliche Anforderungen an digitalisierte Dokumente. Avision erfüllt alle diese Anforderungen zuverlässig,“ garantiert Thomas Wulle.

Weitere Informationen: https://www.avision.com/

Avision ist seit 1996 mit seinen Produkte im europäischen Markt tätig. Am Anfang wurden die europäischen Kunden direkt aus Taiwan betreut. Avision Europe GmbH betreut das Distributoren-Netz in allen europäischen Ländern und der Türkei. Neben dem Vertrieb, ist die Avision Europe GmbH für die Logistik mit Lager in Duisburg und das Marketing der Avision Produkte zuständig. Darüberhinaus hat die Avision Europe GmbH mit dem Umzug nach Duisburg ein neues Reparatur- und Servicecenter eröffnet, um alle Produkte aus dem Haus Avision in Europa zu betreuen. → www.avision.de

Pressekontakt: KoM Agentur – Kegel & Koll GbR, Franz-Hitze-Str. 51, 41063 Mönchengladbach, +49 2161 575680, presse@kom-agentur.de