Wibu-Systems
CmStick/CM sichert Lizenzen und kryptografische Schlüssel

© WIBU-SYSTEMS AG

Zur Hannover Messe stellt Wibu-Systems erstmals den CmStick/CM, die kleinste Schutzhardware mit Flashspeicher der CodeMeter-Technologie, am Stand D05 in der Halle 8 vor. CodeMeter bietet Unternehmen, die Standard- oder Embedded-Software für Maschinen, Anlagen oder intelligente Geräte entwickeln, Schutz vor Reverse Engineering und Umsetzung neuer Geschäftsmodelle durch Lizenzierung.

Anzeige

Der neue CmStick/CM speichert sicher Lizenzen und kryptografische Schlüssel und bietet gleichzeitig eine Flash Disk mit 8 GB Kapazität. Sein Design ist nicht nur extrem kompakt, sondern eignet sich für den Einsatz unter harten Bedingungen in der Industrie.

Der CmStick/CM zeichnet sich durch die folgenden Eigenschaften aus:
Die USB 3.1-Schnittstelle mit Typ A-Stecker ermöglicht einen extrem schnellen Datenaustausch zwischen dem Flashspeicher und dem Computer.
Hochgeschwindigkeits-Flashspeicher mit 8 GB auf Basis von zwei 16 GBit 2-Bit Multi-Layer-Cell (MLC)-Technologie Speicherdies.
Der SLM97-Smartcard-Chip von Infineon enthält die CodeMeter-Funktionalität.
Der U9-Flashcontroller von Hyperstone und die patentierte hymap®-Firmware erfüllen höchste industrielle Ansprüche im Hinblick auf Robustheit, Verlässlichkeit und Schutz vor Datenverlust bei Spannungsausfällen während des Schreibvorgangs.
Es gibt eine optionale verschlüsselte Speicherpartition namens CmSecureDisk, auf der Daten oder Maschineneinstellungen nach erfolgreicher Authentifizierung über die CodeMeter-API gelesen und geschrieben werden können.

Die Besonderheit beim neuen CmStick/CM ist der Einsatz der SiP-Technologie (System in Package). Die SiP-Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass verschiedene integrierte Schaltungen und Komponenten in ein Gehäuse integriert werden und so Kosten, Leistung und Miniaturisierung optimiert werden. Diese hochmoderne Technologie stellt eine nahtlose Verbindung zwischen USB-Stecker und dem Metallgehäuse her und schützt die Hardware so vor Durchbiegen, Vibrationen, Feuchtigkeit und Temperaturschocks.

Zusätzlich können Hersteller das Metallgehäuse mit ihrem Logo durch individuelle Lasergravur personalisieren. Die hochautomatisierte Fertigung erlaubt Wibu-Systems, den CmStick/CM zu einem unschlagbaren Preis-/Leistungsverhältnis anzubieten.

Oliver Winzenried, Vorstand und Mitgründer von Wibu-Systems, erläutert:

„Unser Unternehmen liefert Schutz- und Lizenzierungslösungen, die die Entwicklung von Geschäftsmodellen für Industrie 4.0 unterstützen und damit den Weg für Maschinenbauer und Hersteller intelligenter Geräte zum Lösungsanbieter unterstützen. Sicherheit ist auf allen Ebenen vertikaler Märkte unabdingbar und ein unerlässlicher Teil aller integrierten cyber-physischen Systeme, sei es in der Automatisierungsindustrie, Medizintechnik, Gebäudemanagement, Logistik, im Automobilbau oder auch in KMUs und im Wohnumfeld. Die Hardware als Secure Element wird in verschiedenen Bauformen benötigt, sodass sie die Vielzahl der unterschiedlichen Anwendungen unterstützt. Dies haben wir bei der Entwicklung des neuen CmStick/CM bedacht.“

Weitere Informationen: http://www.wibu.com/de/codemeter/cmdongle.html

Wibu-Systems AG, 1989 von Oliver Winzenried und Marcellus Buchheit gegründet und eigentümergeführt, ist Technologieführer im Bereich Schutz und Lizenzierung von Software und Dokumenten. Die breite und vielfach ausgezeichnete Palette von patentierten Lösungen ist einzigartig. Sie bietet Kopier- und Know-how-Schutz, Lizenzierung und Security, also Manipulationsschutz, anwendbar bei Embedded- und SPS-Systemen über PCs bis in die Cloud. → wibu.com

Pressekontakt: WIBU-SYSTEMS AG, Elke Spiegelhalter, Rüppurrer Straße 52-54, 76137 Karlsruhe, +49 721 93172-11, elke.spiegelhalter@wibu.com