CyberPower Systems
USV-Lösung schützt NAS-Systeme

© CyberPower Systems GmbH

CyberPower Systems bringt mit der neuen RT650EI eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für NAS-Systeme in Büro- und Heimumgebungen auf den Markt. Die kompakte USV überprüft fortwährend den Batteriezustand und meldet zeitnah, falls ein Austausch notwendig werden sollte. Die USV schützt das angeschlossene NAS-System mitsamt seiner Daten gegen sämtliche Störungen aus dem Stromnetz.

Anzeige

NAS-Systeme sind kleine Speicherwunder. Auf ihnen lässt sich in einem Netzwerk hohes Datenvolumen speichern und abrufen. Ein NAS arbeitet ähnlich wie ein Server. Die dort zentral gespeicherten Daten müssen aber nochmals parallel gesichert werden, um ein echtes Backup zu haben. Kommt es nämlich zu einer Überspannung aus dem Stromnetz kann der Controller des NAS zerstört werden. Damit sind die Daten zwar physisch noch vorhanden, aber nicht mehr von der Festplatte lesbar. Ist ein externes Backup der Daten vorhanden, dauert die Wiederherstellung meist mehrere Stunden und muss auf einem neu angeschafften NAS vorgenommen werden. Liegt kein Backup vor, ist der letzte Rettungsversuch eine teure Datenwiederherstellung.

Die Lösung: Eine USV sichert das angeschlossene NAS-System vor Störungen aus der Stromversorgung. Speziell für NAS hat CyberPower die RT650EI entwickelt. Bauähnlich zu einem NAS stehen die RT Modelle ideal neben dem NAS. Die an die USV angeschlossene Hardware ist bis zu 25.000 Euro gegen Überspannungen versichert.

Kommt es zu einem Stromausfall, überbrückt die USV bis zu 50 Minuten den Strom des NAS und fährt ihn geordnet herunter, sobald eine kritische Restlaufzeit erreicht wird. Die Investitionskosten von 120 Euro betragen umgelegt 20 Cent pro Tag bei einer Nutzungszeit von zwei Jahren. Gut angelegtes Geld, wenn es darum geht, ein NAS-System im Wert von mehreren hundert Euro, wertvolle Arbeitsdaten und unwiederbringliche Fotos von Hochzeit, den Kindern oder dem Urlaub vor Verlust zu schützen.

RT650EI überprüft permanent den Alterungsfaktor der Batterie
Eine Neuheit der USV: Die RT650EI kontrolliert fortwährend den Batteriezustand und signalisiert einen notwendigen Ersatz zeitnah. Ein solches Feature bieten bisher nur teure USV-Modelle, die für den Einsatz im Serverraum geschaffen wurden.

CyberPower Systems integriert diese wichtige Funktion in die RT-Serie, um auch die elektronischen Geräte im Büro oder Homeoffice bestmöglich zu schützen. Grund: Das NAS-System steht meist abseits von Server und Computer und kann somit nicht über dieselbe USV gesichert werden. Für den richtigen Stromschutz benötigt der NAS also eine eigene USV.

Die RT650EI ist ausgestattet mit der GreenPower UPS Energiespar-Technologie, mit der sie bis zu 75 Prozent weniger Eigenenergie verbraucht als USVs mit herkömmlicher Technik. Die Mehrkosten können sich auf bis zu 30 Euro Stromkosten pro Jahr summieren. GreenPower reduziert auch die typische Wärmeentwicklung in der USV auf ein Minimum, was zu einer deutlich erhöhten Batterielebensdauer führt. Das bedeutet weniger Ausgaben für Ersatzbatterien oder Austauschgeräte und verhindert ärgerliche Ausfälle.

CyberPower USVs und NAS verstehen sich perfekt per Plug&Play
Dank modernem USB HID Anschluss wird die USV direkt beim Einstecken an den NAS per Plug&Play erkannt. Die Funktionen für die USV werden automatisch in die Oberfläche integriert.

So ist beispielsweise das gesteuerte Herunterfahren des NAS Systems einfach über die Einstellungen im NAS möglich. Die USVs von CyberPower Systems sind bereits zertifiziert mit den namhaftesten NAS-Herstellern wie QNAP oder Synology.

Weitere Informationen: http://www.cyberpowersystems.de/produkte/backup-usv-serien/rt-serie.html

CyberPower Systems steht seit 1997 für verlässliche und hochwertige Lösungen zur unterbrechungsfreien Stromversorgung. Der asiatische Hersteller ist ein Anbieter von USV-Systemen und Computerzubehör. Er bietet Großunternehmen, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Privathaushalten eine Vielzahl an Lösungen, die auf professionelle Power-Management-Systeme ausgerichtet sind. Dazu gehören Power Backup & Protection Systems, Mobile Power Units & Zubehör. → http://www.cyberpowersystems.de/

Pressekontakt: CyberPower Systems, Arlett Roderer, Edisonstr. 16, 85716 Unterschleißheim, +49 89 1222 166 -27, presse@cpsww.de