Digitale Transformation
FlexPod SF erleichtert den Umgang mit großen Datenlasten

© Cisco & NetApp

Cisco und NetApp präsentieren mit der neuen Lösung FlexPod SF eine Infrastruktur für die datenintensiven Scale-out-Workloads der digitalen Transformation. Neben Cisco-UCS-Servern (Unified Computing System)  der B-Series und Cisco-Nexus-Switches verfügt die Lösung über den Cloud-fähigen, erweiterbaren All-Flash-Storage NetApp SolidFire.

Anzeige

In Umgebungen mit mehreren Mandanten unterstützt sie die IT-Architekturanforderungen mit exakt der Storage-Kapazität und -Performance, die der einzelne Anwender benötigt.

Planbare Performance

Hunderte von Applikationen laufen zuverlässig auf einer einzigen Plattform mit garantierten SLAs (Service Level Agreements). Dabei lassen sich Kapazität und Quality of Service (QoS) über die gesamte Infrastruktur hinweg individuell auf minimales, maximales oder Burst-Performance-Level festlegen.

Durch die SolidFire-Technologie gehören bis zu 93 % der Storage-Performance-Probleme der Vergangenheit an, darunter auch das sogenannte Noisy-Neighbor-Problem.

Programmierbare Flexibilität

Mit der Software-defindes-Storage-Architektur NetApp SolidFire und Cisco-UCS-Servern der B-Series – beide sind zu 100 % programmierbar – sowie vereinfachter Verwaltung lassen sich Geschäftsanforderungen nahtlos erfüllen und alle Aspekte von der Bereitstellung über das Management bis hin zum Reporting nach Belieben automatisieren.

Die Cisco-UCS-Computing-Komponente beschleunigt die Einführungszeit um bis zu 56 % und ermöglicht es, den Endanwendern bis zu 59 % mehr Geschäftsanwendungen bereitzustellen. Mit NetApp SolidFire Storage erfolgt darüber hinaus die Implementierung virtueller Maschinen (VM) bis zu fünf Mal schneller. Zudem bietet die Lösung eine fein abgestimmte, bedarfsgerechte Skalierung mittels unabhängiger Storage Nodes.

Skalierbarkeit auch bei den Ausgaben

Die flexible Lösung bringt dank niedriger anfänglicher Investitionskosten Geschäftsausgaben und Unternehmenswachstum auf eine Linie. Unternehmen erhalten kontrollierte Performance zu niedrigeren Betriebskosten, da sie im Bedarfsfall kurzfristig so viel Rechenleistung und Storage erwerben können, wie sie gerade benötigen.

Die FlexPod-Lösungsfamilie reduziert die IT-Infrastrukturkosten um bis zu 46 %. Weitere Ersparnisse erzielt FlexPod SF durch Infrastrukturkonsolidierung, Automatisierung und schnelle Applikationsbereitstellung.

„Damit Unternehmen stärker von ihrer digitalen Transformation profitieren können, braucht die IT eine neue Art von Cloud-Infrastruktur – eine, die einfach, flexibel und zuverlässig ist, auch wenn sich die Applikationsanforderungen schnell ändern“, erläutert Satinder Sethi, Vice President, Data Center Solutions, Cisco. „FlexPod SF bietet eine vorab validierte, softwaredefinierte, konvergente Architekturlösung, auf die Unternehmen bei der Erreichung ihrer Transformationsziele vertrauen können.“

Weitere Informationen: http://flexpod.com/

Cisco (NASDAQ: CSCO) ist der weltweit führende Technologieanbieter, der das Internet seit 1984 zum Laufen bringt. Unsere Mitarbeiter, Produkte und Partner helfen, die Welt zu vernetzen und die Möglichkeiten der Digitalisierung schon heute zu nutzen. → http://thenetwork.cisco.com

NetApp ist einer der führenden Spezialisten für Datenmanagement in der Hybrid Cloud. Mit unserem Portfolio an Hybrid-Cloud-Datenservices, die das Management von Applikationen und Daten über Cloud- und On-premise-Umgebungen hinweg vereinfachen, beschleunigen wir die digitale Transformation. → www.netapp.de

Pressekontakt: Akima Media, Juliane Schmidhuber, +49 89 17959 18-0, netapp@akima.de