Jenetric
Den Fingerscanner Livetouch Quattro gibt es jetzt auch mobil

© Jenetric GmbH

Zur Messe Federal Identity & Homeland Security in Washington DC, die gestern gestartet ist, stellt Jenetric einen Livetouch Quattro Mobile vor: einen mobilen Zehnfingerscanner, der auch das Scannen von Dokumenten und die Aufnahme der elektronischen Unterschrift erlaubt.

Anzeige

Die geringe Größe und Gewicht des Gerätes wird durch eine neue optische TFT-Technologie ermöglicht. Somit können gleichzeitig vier Finger mobil aufgenommen werden, ohne dass es dafür eine feste Verbindung zu einem Computer bräuchte.

Das akkubetriebene Gerät kommuniziert drahtlos mit Tablets oder Laptops und ist damit ideal für die Erfassung von Identitätsdaten im Außeneinsatz. Möglicher Anwendungsbereich ist unter anderem die Identitätsprüfung bei Großereignissen.

Aufgrund der vielfältigen Nutzungsmöglichkeit im Freien wurde besonderes Augenmerk auf ein robustes Design gelegt, sodass das Gerät umfangreich gegen Umgebungseinflüsse wie Kratzer, Sonneneinstrahlung, Wasser und Staub geschützt ist.

Aber nicht nur im mobilen Bereich hat das Unternehmen eine Neuheit zu vermelden, auch bereits bestehende Produkte wurden für einen noch breiteren Einsatz weiterentwickelt. So unterstützt der kompakte Zehnfingerscanner Livetouch Quattro Compact neben Windows auch das Android-Betriebssystem.

Gekoppelt mit einem Smartphone eignet sich das Gerät somit noch besser für die Integration in mobile Erfassungssysteme. Des Weiteren wurde die Aufnahme gerollter Fingerabdrücke so vereinfacht, dass durch die Anzeige des Abrollvorgangs auf dem Gerätedisplay ein gerollter Fingerabdruck so intuitiv wie mit Papier und Tinte aufgenommen werden kann.

Live zu sehen sind die Scanner von Jenetrics in der Zeit vom 12.-14. September auf der Messe in Washington DC am Stand 527.

Weitere Informationen: http://www.jenetric.de/produkte/livetouch-quattro.html

Die Jenetric GmbH wurde 2014 am Optikstandort Jena von Ingenieuren mit langjähriger Erfahrung in der Fingerabdruckaufnahme gegründet und hat sich auf die Entwicklung von biometrischen Aufnahmesystemen spezialisiert. Zum multidisziplinären Team gehören Entwickler, Hard- und Softwarespezialisten sowie Produktions- und Vertriebsprofis. Das Unternehmen verfolgt bei seinen Produktentwicklungen einen ganzheitlichen Ansatz, der sich klar an den Anforderungen der Kunden orientiert – mit dem ambitionierten Ziel, Lebens- und Arbeitsbedingungen durch die Nutzung biometrischer Systeme zu verbessern. → http://www.jenetric.de/start.html

Pressekontakt: Jetzt [PR], Kanonierstr. 6, 40476 Düsseldorf, +49-211-74 95 85 161, presse@jetzt-pr.de