Compliance
Kaseya-Plattform hilft bei der EU-DSGVO-Umsetzung

© Kaseya Limited

Kaseya, ein Anbieter von IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen, stellt sein EU-DSGVO Resource Center und Compliance Pack vor. Damit erfüllen Kunden auf der ganzen Welt die Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung.

Anzeige

Die EU-DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Das Regelwerk soll den Datenschutz für Personen innerhalb der Europäischen Union stärken und wurde vom Europäischen Parlament, dem Europäischen Rat und der Europäischen Kommission beschlossen. Die Regularien betreffen jedes Unternehmen weltweit, die Daten von EU-Bürgern verarbeiten, und sehen bei einer Verletzung Strafen von 4 % des jährlichen globalen Umsatzes oder 20 Millionen Euro vor.

„Obwohl die EU-DSGVO ein europäisches Regelwerk ist, nimmt es Einfluss auf unsere Geschäfte, weil wir verantwortlich für die Daten unserer Kunden in Europa sind“, sagt Mark Shaw, President, Stored Technology Solutions. „Inzwischen gibt es jeden Tag eine Schlagzeile zu einem Datenleck und die Daten unserer Kunden zu schützen – egal ob bei uns oder im Ausland – ist extrem wichtig. Mit dem Kaseya EU-DSGVO Compliance Pack und den leistungsstarken Funktionen von Kaseya VSA können wir die Vorgaben erfüllen und unsere Kunden gegen künftige Cyberangriffe schützen.“

Das Kaseya EU-DSGVO Resource Center bietet einen Zugang zu Ressourcen, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Compliance-Strategien zu verstehen, zu planen und aufzubauen. Es umfasst ein Community-Portal, in dem sich Experten über Ideen und Best Practices austauschen können.

Das neue EU-DSGVO Compliance Pack stellt neue Compliance-Berichte sowie Technologie bereit, damit Kunden weltweit den Anforderungen leichter gerecht werden können. Das Compliance Pack ist als kostenloses Plugin für VSA, Kaseyas Remote-Monitoring- und Management-Lösung, verfügbar. Es erlaubt IT-Profis, Data-Compliance-Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten,

  • alle IT-Systeme in der Infrastruktur zu entdecken und die Anforderungen der EU-DSGVO-Risikoeinschätzungen zu erfüllen;
  • den Zustand der Infrastruktur und der Nutzer-Accounts zu prüfen, um Schwachstellen zu erkennen;
  • Betriebssysteme und Softwareapplikationen von Drittanbietern zu aktualisieren und zu patchen, um IT-Probleme zu erkennen und zu lösen;
  • Daten gegen Malware und Viren zu sichern und
  • mit zielgerichteten Reports kontinuierliche Compliance mit den DSGVO-Anforderungen sicherzustellen.

„Seit die DSGVO vergangenes Jahr angekündigt wurde, versuchen unsere Kunden auf der ganzen Welt die Rahmenbedingungen zu verstehen. Sie kommen auf uns zu, damit wir ihnen helfen, sich auf die Auswirkungen vorzubereiten. Als Reaktion auf diese Anfragen haben wir das Kaseya EU-DSGVO Resource Center und das Compliance Pack entwickelt. Unsere Kunden verfügen nun über die nötigen Einblicke, um Compliance-Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen“, erklärt Mike Puglia, Chief Product Officer, Kaseya. „Die DSGVO hat umfassende Auswirkungen und ist nicht auf Unternehmen in der EU beschränkt. Jede Firma die Daten europäischer Kunden verarbeitet, muss sich auf das Regelwerk vorbereiten.“

Weitere Informationen: Das Kaseya EU-DSGVO Compliance Pack ist für VSA jetzt verfügbar

Kaseya ist ein Anbieter von umfassenden IT-Management-Lösungen für Managed Service Provider sowie mittelständische Unternehmen. Dank seiner offenen Plattform und dem kundenfokussierten Ansatz stellt Kaseya branchenführende Technologien bereit. Kaseya ermöglicht es Unternehmen, ihre IT effizient zu verwalten und zu sichern. Die Lösungen werden als Cloud-Lösung und als On-Premise Software angeboten. Kaseya Lösungen erlauben es Unternehmen, ihre gesamte IT zentral zu steuern, Niederlassungen und verteilte Umgebungen per Fernzugriff einfach zu verwalten und IT-Management-Funktionen zu automatisieren. → http://www.kaseya.com/de

Pressekontakt: HBI Helga Bailey GmbH, Martin Stummer / Andrej Kornienko / Duygu Duru, +49 89 99 38 87 -34 / -37 / -44, Stefan-George-Ring 2, 81929 München, martin_stummer@hbi.de / andrej_kornienko@hbi.de / duygu_duru@hbi.de