Netgear
ReadyNAS 2312 bietet drei Backup-Varianten

© Netgear Inc.

Netgear, Anbieter von Netzwerkequipment, stellt die Netgear ReadyNAS RR2312 vor. Die RR2312 richtet sich vor allem an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) und ist die branchenweit erste 12 Bay NAS (Network-attached Storage) im 1HE-Formfaktor, dem Formfaktor für die höchste Dichte bei Storage-Lösungen.

Anzeige

ReadyNAS 2312 eignet sich besonders für Datenbackups, Fileserving, Archivierung, Cloud Storage sowie Management und Aufnahme von IP-basierter Videoüberwachung. Die NAS kann mit der neuen Netgear Insight Management App für iOS- und Android-Mobilgeräte leicht eingerichtet, überwacht und verwaltet werden.

Das 12-Bay-Design und die vier Gigabit-Ethernet-Interfaces der ReadyNAS RR2312 bieten hohe Performance und Datenskalierbarkeit und stellen so ein kosteneffizientes Investment mit Wachstumspotenzial dar.

Die ReadyNAS 2312 schützt Daten durch einen hybriden Backup-Prozess mit drei Optionen:

  1. Die erste Möglichkeit ist ein zentralisiertes Computer-Backup über die ReadyCLOUD-Applikation für PC/MAC, die Daten auf der ReadyNAS sichert. Dies umfasst stündliche Snapshots und sorgt dafür, dass die Daten auf dem neuesten Stand sind. Damit sind die Daten einfach zugänglich und wiederherstellbar, falls es einen Datenverlust oder -schaden gibt.
  2. Die kostenlose Disaster-Recovery-Lösung ReadyDR schützt Unternehmen vor den Folgen unvorhergesehener Ausfälle mithilfe automatischer und kontinuierlich durchgeführter Block-Level-Backups auf eine zweite ReadyNAS.
  3. Backups in die Cloud: ReadyNAS kann die Daten mit einer öffentlichen Cloud wie Amazon Web Services (AWS), Amazon Cloud Drive, Google Drive und Dropbox synchronisieren.

„Verglichen mit der Konkurrenz bietet ReadyNAS 2312 derzeit die meisten Terabyte pro Euro“, sagt Richard Jonker, Vice President of SMB Product Management bei Netgear. „Wir haben das Produkt insbesondere mit Blick auf die steigende Nachfrage nach großer und skalierbarer Speicherkapazität entwickelt. Im Fokus standen für uns kompakte Abmaße, die Datenverlässlichkeit und das einfache Management. Die Erfahrungen unserer Kunden zeigen, dass diese Eigenschaften ideal für Datenbackups, Videoüberwachung, Cloud-Storage-Angebote von Managed Service Providern sowie Archivierung sind.“

ReadyNAS 2312 basiert auf einem Quad-Core-High-Performance-Intel-Atom-C3000-Prozessor. Dieser bietet Quad-Gigabit-Ethernet-Netzwerk-Interfaces und unterstützt bis zu 40 hochauflösende IP-Überwachungskameras mit hoher Framerate. Außerdem ermöglicht es das 12-Bay-Storage-Chassis IT-Managern, bei steigender Datenmenge zusätzliche Speicherkapazitäten einfach zu ergänzen. Dies ist durch die integrierte X-RAID-Technologie von Netgear möglich.

Das auf hohe Dichte ausgelegte Design der ReadyNAS 2312 eignet sich perfekt für Anwendungen im Bereich Videoübewachung. Mit der ONVIF-kompatiblen Software kann das ReadyNAS mit der neuen Netgear-FlexPower-Wire-Free-IP-Kamera (VNC4030) und der FlexPower-Basisstation (VNB4000) eingesetzt werden. Die VNC3040 ist die branchenweit erste kabellose, batteriebetriebene, ONVIF-kompatible Kamera. Gemeinsam ergeben die Produkte eine umfassende Videosicherheitslösung. Sie ist besonders für Geschäftsinhaber geeignet, die lokale Speicherung über die Cloud mit den einfachen, kabellosen Installationen von Netgear-Kameras verbinden wollen.

ReadyNAS 2312 basiert auf dem Linux-4-BTRFS-Filesystem und bietet das komplette Angebot der Business-Funktionen des ReadyNAS OS. Dazu zählen Support für Virtualisierung, RAID 0,1, 5, 6, 10, 50 und 60 sowie die branchenführende Datensicherung X-RAID von Netgear, mit Schutz vor Festplattenversagen, maximaler Kapazitätsausnutzung, Snapshots zum Schutz vor Prozessfehlern, einer integrierten Antivirenlösung, Bit-Rot-Schutz und Cloud-Backup.

Weitere Informationen: https://www.netgear.de/business/products/storage/readynas/readynas-rackmount.aspx

Netgear ist ein internationaler Anbieter innovativer Netzwerklösungen für kleine und mittelständische Unternehmen, Privatanwender und Service Provider. Das Portfolio umfasst verschiedenste Technologien in den Bereichen Wireless (WiFi und LTE), Ethernet und Powerline und zeichnet sich durch seine Zuverlässigkeit und Einfachheit aus. Die Produktfamilien beinhalten sowohl drahtgebundene, als auch drahtlose Geräte für Networking, Breitbandzugang und Netzwerkkonnektivität. Die Produkte sind in vielfachen Konfigurationen verfügbar und erfüllen die unterschiedlichsten Anforderungen der Anwender. → www.netgear.de

Pressekontakt: HBI Helga Bailey GmbH, Andrej Kornienko, Stefan-George-Ring 2, 81929 München, +49 89 993887 37, Netgear@hbi.de