Rosenberger
Neue HVR-Steckverbinder schaffen bis zu 450 A

© Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG

Rosenberger hat das Produktspektrum an High-Voltage-Steckverbindern wesentlich erweitert: Die HVR-Steckverbinderserie erfüllt nunmehr alle Anforderungen von 50 A bis 450 A Strombelastbarkeit.

Anzeige

Die HVR-Steckverbinder sind designed für Kabelquerschnitte von 2 × 4 mm² bis 120 mm², die Betriebsspannung reicht bis zu 1000 V, und die dynamische Belastbarkeit ermöglicht eine Schärfegradeinstufung bis Vibrationsklasse 4. Für spezifische 48-V-Anwendungen bietet Rosenberger die LVR-Produktreihe, Produkte für höhere Anforderungen sind auf Anfrage erhältlich.

High-Voltage-Steckverbinder von Rosenberger sind konzipiert für Stromübertragungs- und Batterieladeanwendungen in Elektro- und Hybridfahrzeugen und zeichnen sich aus durch geringstmögliche Abmessungen, sehr hohe Strombelastbarkeit, niedrige Kontaktwiderstände und optimierte EMI-Werte.

Weitere Informationen: http://rosenberger.de/ok/index.php?caller=searchcritax&startlimit=0&nprop[10]=Steckverbinder

Die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG – ein mittelständisches Industrieunternehmen in Familienbesitz – wurde 1958 gegründet und zählt heute zu den weltweiten Anbietern von standardisierten und kundenspezifischen Verbindungslösungen in Hochfrequenz-, Hochvolt- und Fiberoptiktechnologie. Das Produktspektrum umfasst HF-Koaxialsteckverbinder, HF-Messtechnikprodukte, HF-Steckverbindersysteme für Automobilelektronik, Medizintechnik oder Industrieelektronik sowie Fiberoptikprodukte und Kabel-Assemblies. →

Pressekontakt: Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG, Fritz Herrmann, Hauptstraße 1, 83413 Fridolfing, +49 8684 18-1263, ritz.herrmann@rosenberger.com