Transics
TX-Flex holt die Lkw-Digitalisierung ins Fahrerhaus

© Transics Deutschland GmbH

Transics, ein WABCO-Unternehmen und ein Anbieter von Komplettlösungen für das Management von Lkw, Fahrer, Anhänger, Ladung und Subunternehmern, hat die neueste Version seiner Fahrer-App TX-FLEX auf den Markt gebracht. Die fortschrittliche mobile Telematiklösung ermöglicht dem Fahrer nun auch die Planung und direkte Kommunikation sowie Navigation mittels mobiler Endgeräte.

Anzeige

Diese Funktionen waren bisher nur über den stationären Bordcomputer TX-Sky zugänglich. Durch die Erweiterung seines Portfolios um die aktualisierte Version der Fahrer-App erfüllt Transics nun die Anforderungen von Flotten, die eine fahrzeugunabhängige, hochflexible und kosteneffiziente Telematiklösung suchen.

Mit dem Launch der neuen Version ist TX-Flex nun auch mit TX-Go, dem fahrzeugunabhängigen, displaylosen Bordcomputer des Unternehmens, kompatibel. Der Fahrer verbindet die TX-Flex-App einfach mit dem displaylosen Bordcomputer, um über ein mobiles Endgerät – entweder ein Tablet oder ein Smartphone – vollen Zugriff auf umfangreiche Datenservices zu erhalten.

Auch für Flottenmanager bietet die aktualisierte App ein hohes Maß an Flexibilität, da diese nun einen Überblick über die verbleibenden Lenk- und Ruhezeiten des Fahrers erhalten. Darüber hinaus ist auch ein Zugriff auf das ökonomische Fahrleistungsprogramm TX-Eco Assistant möglich.

Die fortschrittliche API (Programmierschnittstelle) der aktualisierten Fahrer-App TX-FLEX ermöglicht es darüber hinaus, zusätzliche Anwendungen und Software auf dem mobilen Endgerät des Fahrers zu installieren, z.B. Wartungs-Apps für Lkw und Anhänger, Navigationssoftware und digitale CMR-Plattformen.

Bisher war die Integration nur im Backoffice über TX-Connect, die webbasierte Backoffice-Plattform von Transics, möglich. Dank der neuen Version kann der Fahrer auf integrierte Anwendungen nun auch von der Lkw-Kabine aus zugreifen. Außerdem kann er nun auf einfache Art und Weise Daten aus externen Anwendungen über sein mobiles Endgerät nutzen.

„Die Nutzung unserer Fahrer-App in Verbindung mit den displaylosen Bordcomputern bereichert unser Telematikportfolio erheblich. Wir bieten jetzt eine Lösung für Flotten, die Mobilität und freie Gerätewahl innerhalb und außerhalb des Fahrzeugs schätzen“, sagte Peter Bal, Vice President Digital Customer Services bei WABCO. „Dank der fortschrittlichen API bringen wir die Digitalisierung auch in die Lkw-Kabine. TX-FLEX ist heute mehr als nur eine Fahrer-App, es ist nun eine fortschrittliche Telematiklösung, die die Effizienz, Mobilität und Benutzerfreundlichkeit für Flotten und Fahrer erhöht.“

Weitere Informationen: https://www.transics.com/de/produkt/tx-flex/

Transics International BVBA, ein WABCO-Unternehmen, wurde 1991 gegründet. Transics entwickelt und vertreibt Flottenmanagement-Lösungen für den Transport- und Logistiksektor. Transics ist ein Anbieter von Komplettlösungen für das Management von Lkw, Fahrer, Anhänger, Ladung und Subunternehmern. Die Lösungen basieren auf jahrelanger Erfahrung, sorgfältiger Forschungs- und Entwicklungsarbeit und einem intensiven Fokus auf die Erfahrungen der firmeneigenen Kunden. Mit Hauptsitz in Ypern (Belgien), ist Transics einer der führenden Anbieter in seinem Bereich in Europa und weltweit aktiv. → https://www.transics.com

Pressekontakt: Klenk & Hoursch AG, Simon Wächter, +49 89 4702771-21, transics@klenkhoursch.de