Faro
Cam2 2018 führt ein Repeat Part Management ein

© Faro Europe GmbH & Co. KG

Faro, ein Anbieter von 3D-Messtechnik und Bildgebungslösungen für Fertigungsmetrologie, Produktdesign, BIM/CIM im Bausektor, öffentliche Sicherheit/Forensik sowie von 3D-Machine-Vision-Anwendungen, gibt die Einführung der Softwareplattform Faro Cam2 2018 bekannt. Sie wurde eigens dafür entwickelt, dass Benutzer mit allen Faro-Messprodukten in der Automobil-, Luftfahrt-, Werkzeugmaschinen- und Metallindustrie den maximalen Mehrwert und bestmögliche Ergebnisse erzielen.

Anzeige

Cam2 2018 verbessert das Endbenutzererlebnis durch nahtlose Integration der tragbaren Koordinatenmessgeräte von Faro, eine fortschrittliche Benutzeroberfläche – die die meisten Inspektionstätigkeiten schneller und einfacher gestaltet – sowie neue Berichtsfunktionen, die schnell umsetzbare Informationen mit kurzen Taktzeiten bieten.

Optimierter Wert der Faro-Hardware

Cam2 2018 ist eine Softwareplattform für das gesamte Messproduktportfolio von Faro, die auf umfangreichem Feedback von Benutzern der vorhergehenden Generationen von Cam2 und anderen Messsoftware-Plattformen von Drittanbietern aufbaut.

Auf dieser Grundlage stellt sie anhand von Updates der aktuellsten Softwareversionen und Patches sicher, dass Anwender umgehend und auch in der Zukunft in der Lage sind, den vollen Umfang der Hardwarefunktionen von Faro zu nutzen.

Zusätzlich werden Software und Hardware durch die Kundendienstorganisation von FARO sowie durch die umfangreiche Online-Datenbank zur Selbsthilfe, die Faro Knowledge Base unterstützt.

Verbesserte Qualitätskontrolle durch Repeat Part Management

Cam2 2018 umfasst nun auch eine Funktion für Wiederholteile-Management (Repeat Part Management/RPM), zur einfachen Implementierung in der Produktion mit minimalem Schulungsaufwand. Dieses intelligente Werkzeug ermöglicht es, einen spezifischen Inspektionsprozess einmalig anzulegen, der dann durch beliebige Personen im Werk wiederholt und ausgeführt werden kann. Das gewährleistet eine ressourceneffiziente Ausführung sowie die durchgehende Überwachung und Qualitätskontrolle der Inspektionsroutinen, ohne dass hochqualifizierte Fachleute den Prozess durchführen und verwalten müssen.

Schneller umsetzbare Informationen

Cam2 2018 umfasst eine integrierte webbasierte Berichtsfunktion per Dashboard, die Inspektionsergebnisse in Echtzeit und eingehende Trendanalysen in benutzerfreundlichen, anpassbaren visuellen Übersichten bietet. Die Informationen des RPM-Kontrollzentrums können in Echtzeit im gesamten Unternehmen weitergegeben werden und ermöglichen es so, bei Bedarf schneller Korrekturmaßnahmen zu ergreifen.

„Als Fullservice-Anbieter hochgenauer tragbarer Koordinatenmessgerätelösungen können wir unseren Kunden einen hervorragenden Mehrwert bieten“, so Pete Edmonds, Vice President, Fertigungsmetrologie. „Dabei konzentrieren wir uns bei der Entwicklung unserer Plattform darauf, dass unsere Software den Kunden ermöglicht, das volle betriebliche Potenzial ihrer Faro-Hardware für Messungen von kleinen bis großen Volumen auszuschöpfen. Cam2 2018 ist ein weiterer Entwicklungsschritt im Rahmen unserer strategischen Zielsetzung, eine enge Abstimmung zwischen unseren Hardware- und Softwareportfolios zu erreichen.“

Weitere Informationen: https://www.faro.com/de-de/produkte/industrielle-messtechnik/cam2-software/

Faro ist ein weltweiter Anbieter von 3D-Messtechnik. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt computergestützte Messgeräte und bildgebende Geräte sowie entsprechende Software. Die Technologie von Faro ermöglicht höchste Präzision bei 3D-Messungen, der Bildgebung und beim Vergleich von Bauteilen und komplexen Strukturen in Produktions- und Qualitätssicherungsprozessen. Die Geräte werden nicht nur zur Inspektion von Bauteilen oder Baugruppen, zur schnellen Prototypenentwicklung, zur Dokumentation von hochvolumigen Räumen oder Strukturen in 3D und zur Vermessung sowie im Bau verwendet, sondern auch für die Untersuchung und Rekonstruktion von Unfallorten oder Tatorten. → http://www.faro.com/

Pressekontakt: Prösler Kommunikation GmbH, Karlstraße 2, 72072 Tübingen, + 49 7071 234-16, info@proesler.com