CeBIT 2018
Wagner präsentiert Systemlösungen zur Brandvorsorge

© Wagner Group GmbH

Als Anlagenbauer mit eigener Forschungs- und Entwicklungsabteilung hat sich der Brandschutzexperte Wagner auf innovative Lösungen für wertkonzentrierte und prozesssensible Bereiche spezialisiert. Rechenzentren, EDV- und IT-Räume benötigen als solche einen besonderen Brandschutz.

Damit im Brandfall nicht stromlos geschaltet werden muss – Datenverluste sind da vorprogrammiert – bietet Wagner Brandbekämpfungssysteme an, die auf Gaslöschung basieren. FirExting bekämpft Brände effektiv und rückstandsfrei. Je nach Anforderungen der Betreiber und der individuellen Gegebenheiten vor Ort, werden als Löschgase Stickstoff sowie Kohlendioxid und Novec 1230 eingesetzt.

Eine andere Möglichkeit, Bränden in Rechenzentren aktiv vorzubeugen, bietet das Brandvermeidungssystem OxyReduct. Es setzt an, bevor sich ein Brand entwickeln kann und schützt vor brandbedingten Verlusten von Daten und betriebsgefährdenden Unterbrechungen. Der Sauerstoffgehalt im zu schützenden Bereich wird dafür unter die Entzündungsgrenze der dort vorherrschenden Materialien abgesenkt und kontrolliert auf diesem Niveau gehalten. Der benötigte Stickstoff wird bedarfsgerecht aus der Umgebungsluft generiert. In Kombination mit FirExting sind mehrstufige Brandschutzkonzepte mit Schnellabsenkung möglich.

Wie Sauerstoffreduktion funktioniert, erleben Besucher auf der neuen Cebit 2018 am Stand von Wagner live vor Ort  (Halle 12, Stand D99) in einer OxyReduct-Kabine.

Die Basis jeder Brandschutzlösung bildet immer ein Brandfrüherkennungssystem. Titanus-Ansaugrauchmelder erkennen Brandursachen bis zu 2000-mal schneller als herkömmliche Punktmelder. Speziell für Serverschränke ist der Titanus Rack·Sens entwickelt worden. Der 44,45 mm hohe Brandmelder (eine Höheneinheit) lässt sich problemlos implementieren und kann optional um eine Brandbekämpfung erweitert werden.

Weitere Informationen zu den Systemen sowie Wagners innovativen Brandschutzlösungen erhalten Fachbesucher am 360°dc-Gemeinschaftsstand D99 in Halle 12.

Weitere Informationen: http://www.wagnergroup.com/systeme.html

Seit 1976 entwickelt und realisiert die Wagner Group GmbH technische Brandschutzanlagen und hat sich als innovativer Lösungs- und Systemanbieter international etabliert. Das Produktangebot basiert auf fünf Systemschwerpunkten: Brandmeldeanlagen, Brandfrüherkennung (Titanus), Brandvermeidung (OxyReduct), Brandbekämpfung (FirExting) und Gefahrenmanagement (VisuLAN), die auch in Kombination in den Branchen IT, Lager und Logistik, Archive, Museen, Büros/Verwaltungsgebäude, Produktion, Schienenfahrzeuge, Hotels und anderen Bereichen zum Einsatz kommen und kundenspezifische, optimale Brandschutzkonzepte gewährleisten. → www.wagnergroup.com

Pressekontakt: Wagner Group GmbH, Katharina Bengsch, Schleswigstr. 1–5, 30853 Langenhagen, +49 511 97383 213, katharina.bengsch@wagner.de